- sharma -

Bedeutung

sharma steht für die Verknüpfung aus lateinamerikanischer Pflanzenkunde und indischer Weisheit. Die Absicht ist es, die schamanische Gesundheitslehre mit der Yoga-Philosophie zu einer holistisch wirkungsvollen Symbiose zu verbinden und für alle zugänglich zu machen.

Yoga

(Karma)

Yoga ist sanskrit und bedeutet Verbindung. Symbolisch ist dabei vor allem die Einigkeit von Körper, Verstand, Seele und Universum gemeint. Die bewusste Körperarbeit hat die Absicht, sich mit dem hier und jetzt auseinanderzusetzen – sich selber zu spüren und aktiv zu erfahren.

Pflanzen

(Shamanismus)

In weiten Teilen Lateinamerikas werden bestimmte Pflanzen als Lehrmeister angesehen. Diese schamanischen Heilmittel sind seit Jahrtausenden tief in der Kultur verwurzelt und geniessen eine facettenreiche Tradition.